Schüssler Salze Einnahme als Alternative zur Schulmedizin

Alternative zur SchulmedizinLeider passiert es nur zu oft, dass die Gesundheit auf der Prioritätenliste die letzte Position eingenommen hat. Der hektische Alltag, das Arbeitsleben, private Verpflichtungen – all das zwingt uns immer wieder, die Gesundheit zu vernachlässigen. Doch die Tatsache, dass es dem Körper nicht an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen fehlen sollte, gehört zu einem gesunden Lebensstil dazu. Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler entdeckte vor über 100 Jahren einen Zusammenhang zwischen dem Fehlen bestimmter Mineralsalze im Körper und dem Vorkommen der unterschiedlichsten Krankheiten. Auf dieser Basis entwickelte er die Grundlage seiner biochemischen Lehre. Er ermittelte 12 Salze, von denen eines in jeder Zelle des Körpers vorkommt; seitdem werden diese wertvollen Mineralsalze auch nach ihm benannt. Seiner Forschung nach kann ein Mangel zu Krankheiten führen; umgekehrt stellte er fest, dass bei bestimmungsgerechter Einnahme, Schüssler Salze diese Mangelerscheinungen ausgleichen und damit Krankheiten heilen können. Die Nr. 2. beispielsweise, die unter der medizinischen Bezeichnung Calcium Phosphoricum bekannt ist, kommt unter anderem in den Knochen vor. Leiden Sie also an Knochenschwund, so kann es sein, dass – vorausgesetzt, Sie halten sich an alle Bedingungen hinsichtlich der Einnahme – Schüssler Salze diesen Mangel ins Gleichgewicht bringen und Ihr Leiden somit lindern können.

Wichtig ist die richtige Dosierung

Grundlage für den Erfolg einer solchen biochemischen Therapie ist auch die richtige Dosierung. Schüssler Salze wirken am besten, wenn sie mehrmals eingenommen werden. Als Regelempfehlung gilt: 1 – 2 Tabletten 3 mal täglich auf der Zunge zergehen lassen. Diese Einnahme wird bis zur vollständigen Genesung wiederholt. Es ist auch möglich, die Salze in einem Glas Wasser aufzulösen und diese Mischung in kleinen Schlücken zu sich zu nehmen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass zum Umrühren kein Metalllöffel verwendet wird.

Für besonders akute Fällen gilt folgende Dosierung: Schüssler Salze dürfen alle 5 Minuten eingenommen werden – maximal einen Tag lang!

Ansonsten können Sie nicht viel falsch machen in Bezug auf die Dosierung. Schüssler Salze können nicht überdosiert werden, da sie sehr hoch potenziert werden. Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind ebenfalls nicht zu erwarten. Um gesund zu bleiben, ist es insofern immer wichtig, den Körper ganzheitlich zu betrachten. Achten Sie nicht nur auf die Symptome, sondern auch auf deren Ursache, um sie gezielt zu behandeln. Eine optimale Versorgung mit Nährstoffen, ein gesunder Lebensstil, viel Bewegung und ein niedriger Stresslevel – dies sind wichtige Voraussetzungen, um unsere Gesundheit zu bewahren und zu erhalten.

Hier können Sie Schüssler Salze online bekommen: