Schüssler-Salze helfen bei Stress

Schüssler Salze bei StressStress steht für eine physische und psychische Reaktion, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigt und zur Entstehung einer körperlichen und geistigen Belastung führt. Eine Stresssituation kann durch unterschiedliche Faktoren ausgelöst werden.

Dabei kann es sich um physikalische Einflüsse (Lärm, Hitze, Kälte) oder toxische Substanzen (z.B. Rauchen setzt den menschlichen Körper unter Stress) handeln. In der Mehrzahl der Fälle resultiert Stress allerdings aus psychischen Belastungen sowie bestimmten eigenen Befürchtungen, Erwartungshaltungen und Einstellungen, die auf emotionaler Ebene als Stressoren wirken. Hierunter fallen etwa Versagensängste, soziale Isolation, Perfektionismus, Mobbing, Schlafentzug oder Überforderung.

Stress kann krank machen

Stress kann auf Dauer die Gesundheit eines Menschen ernsthaft gefährden. Die Erkrankung kann körperlich, geistig oder seelisch in Erscheinung treten. Typische körperliche Stresssymptome sind Herzrasen, Müdigkeit, Schlafstörungen, allgemeine Erschöpfung, starke Veränderung des Appetits und reduzierte sexuelle Erregbarkeit. Eine reduzierte Konzentrationsfähigkeit, Pessimismus, verlängerte Reaktionszeiten, massive Vergesslichkeit oder Hilflosigkeit stehen für häufige geistige Symptome.

Seelisch äußerst sich der Stress oftmals in Form von Unsicherheit, Resignation, Einsamkeit, Interessenlosigkeit sowie einer inneren Antriebslosigkeit. Kommt der Betroffene mit der Situation nicht mehr zurecht, flüchtet er sich im schlimmsten Fall in den Konsum von Drogen oder starker Schlaf- und Beruhigungsmittel.

Schüssler Salze helfen beim Stressabbau

Für Abhilfe können die Schüssler Salze sorgen. Diese haben sich gerade auch in Stresssituationen mehrfach bewährt. Jedes der folgenden Rezepte ist unzählige Male erfolgreich in der täglichen Praxis erprobt worden.

Gegen Erschöpfungszustände oder Ermüdungserscheinungen ist Nr. 7 – Magnesium Phosphoricum
ein probates Mittel. Dabei genügt es, 3mal täglich 3 – 4 Tabletten einzunehmen und diese im Mund zergehen zu lassen. Unter den Schüssler Salzen gilt dieses als wichtigstes Nervenmittel. Dieses Salz wirkt auf das autonome und vegetative Nervensystem regenerierend und dient den Zellen als Energielieferant. Ferner hilft es den Eiweißkörpern sich mit Sauerstoff zu versorgen und wirkt dem frühzeitigen Verfall der Zellen entgegen. Die Anwendung in Form einer Salbe ist ebenfalls möglich.

Das Schüssler Salz Magnesium phosphoricum sollte dagegen bei Anspannung, innerer Unruhe oder einer allgemeinen Verkrampfung eingenommen werden. Hierbei werden 8 – 10 Tabletten in einem Becher heißem Wasser aufgelöst und vor dem Schlafengehen schluckweise getrunken. Das Salz beruhigt das vegetative Nervensystem und wirkt sich positiv auf die Funktionen von Kreislauf, Herz und Verdauungsorgane aus.

Im Falle einer depressiven Verstimmung ist die Einnahme von Calcium Phosphoricum anzuraten. Das Salz wirkt entkrampfend und zugleich entspannend. Ferner löst es auch eiweißartige Ergüsse und unterstützt die Lymphknoten-Funktion. Empfohlen wird die Einnahme von 3-4 Tabletten und zwar drei Mal am Tag.

Hier können Sie die Schüssler Salze Magnesium- und Calcium Phosphoricum kaufen: